Sie sind hier:
>
>

Details

Zusammenfassung

Zwischen August 2017 und voraussichtlich Dezember 2018 saniert die Stadt Gummersbach im Auftrag des Landesbetriebes Straßen.NRW die Landesstraße L 321 in Gummersbach-Strombach zwischen der Einmündung "Im Tal" und Weststraße.
Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten.

Welche Arbeiten sind geplant?

Baumaßnahme beginnt im Einmündungsbereich der Lobscheider Straße / Im Tal und endet an der Weststraße
Ausbaulänge ca. 650 m
Geplante Fahrbahnbreite zwischen 5,30m und 7,00m
Bereich Nettomarkt 9,25m mit Abbiegespur
Verbesserung der Verkehrsführung des Einmündungs-bereich Lobscheider Straße / Im Tal
Gehweganlage talseitig, die Breite zwischen 1,50m und 2,20m
Zwei geplante Engstellen mit der Fahrbahnbreite 3,75m
Zwei neue barrierefreie Überquerungsanlagen
Neubau einer Bushaltestelle incl. Barrierefreiheit und Aufstellen der Wartehallen
Erneuerung der Fahrbahn: ca. 4.500 qm
Erneuerung der Gehweganlage: ca. 1.450 qm
Neubau von Stützbauwerken aus Ortbeton bzw. Betonfertigteilen
Bauvolumen ca. 3.5 Mio. Euro

Tiefbauarbeiten

Hauptkanalsanierung mittels Schlauch-Liner, ca. 690m
Erneuerung von ca. 50 Stck. Kanalanschlussleitungen
Neuverlegung einer Gas-, Wasser- und Stromleitung, ca. 650m


Umleitungskonzept für die gesamte Bauzeit:

Umleitung dient dem innerörtlichen Verkehr
Durchgangsverkehr wird großräumig umgeleitet
Einbahnregelung mit Gewichtseinschränkung auf 3.5to
Ausnahme beim Müllabfuhr, Möbel- und Öllieferung usw.
Verkehrsführung im östlichen Wohnbereich
Gesamte Bauzeit
Siebenbürgen Straße → Nobelstraße → entlang der ehem. Hauptschule → Virchow Straße → Weststraße
Verkehrsführung im westlichen Wohnbereich
1. / 2. Bauabschnitt
Lambacher Weg → Florastraße → Tulpenstraße → Lobscheider Straße → Auf dem Ufer → Im Rand → Im Tal
3. Bauabschnitt
Lambacher Weg → Florastraße → Zur Feste → Weststraße

Partner

Stadt Gummersbach

Zeitangaben

02.08.2017 09:26 bis 01.12.2018 09:26

Betroffene Städte und Gemeinden

Gummersbach

Straßensanierung Im Tal/Strombach