Sie sind hier:
>
>

Details

Störungstyp

  • Baustelle

Zusammenfassung

Im Zeitraum 06. Juni 2017 bis voraussichtlich 07. November 2017 wird in der Ramelshovener Straße der Kanal erneuert und die Straße ausgebaut. Die Arbeiten werden zwischen der Hauptstraße (L113) und der Nettekovener Straße unter Vollsperrung durchgeführt.

Es ist zugleich sichergestellt, dass die Freiwillige Feuerwehr, die im Baustellenbereich Ihren Sitz hat, problemlos zur Ihren Einsätzen ausrücken kann. Ebenfalls wird der „Tag der offenen Tür“ bei der Freiwilligen Feuerwehr in Alfter-Witterschlick am 26. Und 27. August 2017 stattfinden können.

Da derzeit auch noch in der Nettekovener Straße, ebenfalls unter Vollsperrung, ein Neubau errichtet wird, ist für beide Maßnahmen eine großräumige Umleitungsbeschilderung über die Nettekovener Straße – Raiffeisenstraße – Haupstraße (L113) eingerichtet.

Update 10.07.17

Über die genannte Maßnahme –Kanalerneuerung und Straßenausbau- hatte das Straßenverkehrsamt bereits Anfang Juni ausführlich informiert.

Um die Arbeiten fortsetzen zu können, muss der neu verlegte Kanal an den Hauptkanal in der Hauptstraße (L113) angebunden werden. Diese sehr aufwendigen Arbeiten finden in 2 Bauabschnitten statt. Die Hauptstraße wird hierfür in Höhe der Ramelshovener Straße nacheinander halbseitig gesperrt und der Straßenverkehr durch eine mobile Baustellenampel geregelt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 11. August 2017.
Zur Entlastung der stark befahrenen Hauptstraße (L113) finden die Arbeiten überwiegend in den Sommerferien statt.

Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises bittet für diese Beeinträchtigungen um Verständnis.

Partner

Rhein-Sieg-Kreis

Zeitangaben

06.06.2017 08:00 bis 07.11.2017 18:00

Betroffene Städte und Gemeinden

Alfter

Downloads

Kanal- und Straßenausbau in der Ramelshovener Straße in Alfter-Witterschlick; zusätzliche Beeinträchtigungen im Bereich der Hauptstraße (L113)

Die Termine für Baubeginn und Bauende sind nicht verbindlich. Zeitliche Verschiebungen im Bauablauf sowie Notfallmaßnahmen werden unmittelbar nach Bekanntwerden aufgenommen.